Spirituelle Geschichten

Tierische Weisheitsgeschichten von Eike Eschholz
Ein spirituelles Geschichtenbuch für Kinder von 8 – 88 Jahren
http://www.amazon.de/gp/product/B00DZX47H6?*Version*=1&*entries*=0

Liebe Leserin, lieber Leser,
nein, ich bin kein neuer Pferde– oder Hundeflüsterer, und auch die Schnecken hören nicht auf mich. Nicht eine Ameise entspricht meinem Willen, wenn ich ihr gebiete, meine Terrasse nicht zu untergraben. Wespen machen sich über meinen Pflaumenkuchen her, ohne auf mich Rücksicht zu nehmen und mit Katzen habe ich vergeblich versucht zu diskutieren, um meine Polstermöbel zu schützen.
Ob der vielen vergeblichen Versuche eine Flüsternde zu sein, habe ich mich entschlossen, eine Hörende zu werden.
Ja, so sind es eigentlich gar nicht meine Geschichten, die  hier aufgeschrieben sind,  sondern es sind die Erzählungen der Tiere, denen ich zugehört habe.
Eike Eschholz

Die Verwandlung

„Wer bin ich?“, fragt die Raupe.
„Ein Kind der Erde“, sage ich.
„Was soll ich auf der Erde?“, fragt die Raupe.
„Eine Raupe sein“, sage ich.
„Was tut eine Raupe?“, fragt die Raupe.
„Fressen und warten“, sage ich.
„Worauf warten?“, fragt die Raupe.
„Auf die Verwandlung“, sage ich.
„Was werde ich sein?“, fragt die Raupe.
„Ein Schmetterling“, sage ich.

„Wer bin ich?“, fragt der Schmetterling.
„Ein Kind des Himmels“, sage ich.
„Was soll ich im Himmel?“, fragt der Schmetterling.
„Ein Schmetterling sein“, sage ich.
„Was tut ein Schmetterling?“, fragt der Schmetterling.
„Nektar aufnehmen und warten“, sage ich.
„Worauf warten?“, fragt der Schmetterling.
„Auf die Verwandlung“, sage ich.
„Was werde ich sein?“, fragt der Schmetterling.
„Eine Raupe, die weiß, dass sie ein Schmetterling ist“, sage ich.