Vollmondbotschaft zum 15.2.2014 von Anne-Rosa Zocholl

Ganz persönlich und von Herzen alles liebe in deine Welt!!  Hier bitte das neuerliche wunderbar licht hohe energiefeld  von den Lichtliebewesen!!  Bitte schickt es weiter…  ich wünsche dir Herzverstehen und verneige mich, deine – eure anne rosa, DD
– im Übrigen – was hier folgt und unfassbar scheint, ist mir bereits geschehen – meine Seele spricht zu mir…
Herzgruss

Vollmondbotschaft zum 15.2.2014

Mit warm – lieber Aufmerksamkeit ehren und grüßen wir dich!
Wir wissen um Sorgen. Wir wissen um Ängste. Wir wissen um Nöte.
Wir wissen um offensichtliche Überforderungen. Wir wissen um dein Suchen!
Wir wissen darum.
Wir wenden uns in der Ganzheit der Liebe und des Lichtes dir zu. Ja, dir! Wir sind dir hoch in Ehren! In dieser Jetzt – Zeit ist nichts vorderwichtiger, als das deine heile. Nichts mehr, als die deine Liebe. Nichts mehr! Wir sagen dir – es ist nahe dir der Wandel. Der Wandel zum Leichten.
Nichts deiner Bürde vermögen wir zu mildern. Du allein bist es.
Blickwinkel.
Betrachtung.
Bewertung.
Positionierung.
Du selbst trägst in dir Leichte.
Du selbst trägst in dir Vertrauen in das unbekannte Kommende.
Du selbst trägst Lebensfreude, wahre Lebensfreude.
Du selbst trägst in dir Leidenschaft und Erfüllung.
Du selbst trägst die Möglichkeiten zu jedwedem Besseren Sein!
Du bist es selbst! Es ist in dir! Es ist bereit. Fragst du dich, wie sein könne dieses?! Fragst du dich?
Wir sagen dir – so du fragst: So bist du bereit zu der deinen Wahrheit! Bereit für das Erdgeburtsrecht. Wir bringen dir die ewigliche,  offene Offenbarung der Liebe.
Wir umarmen dich Erdenkind des Jetzt. Wir singen und wir klingen dir. So die deinen Ahnen.  So alle die, die vor dir waren. So die, die dir menschlich bekannt und nicht mehr mit dir.  Sie alle danken dir und umtanzen dich in voller Aufmerksamkeit!   Kannst du fühlen? Fühlst du es? Wir lösen in diesem Augenblicke behinderliche Energien dir. Wir löschen Niederfrequenzen dir.
Druck, Ekel, Schwere sind kurz dir möglich. Sei beruhigt, sei es, wir bitten dich!
Nein, du kannst nicht verstehen. Nicht mit dem Verstand. Oh nein, mit dem Herz allein kannst du verstehen. Verstehen und fühlen. Erstarren und Ablehnen. Erstarrst du, lehnst du ab, lehnst du dich selbst ab. Bist du unbereit. Dies deine Wahl.

Es ist eine kurze, intensive Phase im Jetzt euch. Diese der Hochfrequenzen. Erneuerungen. Kollisionen. Vergesslichkeiten. Unfreudigkeiten. Geballte Aufgaben.
Es erneuert sich die Identität dir.  Hauterneuerungen. Haarerneuerungen.
Es erneuert sich das innere Lebendige dir.
Es schwinden alte Muster. Es schwingen Schmerz und finstere Gedanken noch wenig.
Es ist reif die Umkehr. Für Viele. Für dich, so du im Herzschlag bewusst.
Wir ehren dich. Wir umarmen dich über den Wind, den Herzschlag, die innere Wärme.
Lasse sie aufsteigen. Erlaube es, fürchte nicht! Halte inne. Halte einen Augenblick inne, um es spüren geliebtes Kind! Ja, ihr seid alle Kinder, gleich welchen Erdenalters. Alle seid ihr Kinder. Wir erlauben uns dieses.  Wir halten dich! Wir senden Selbstachtsamkeit.
Wir senden Selbstehre.
Wir senden Selbstdank.
Wir senden Berührung.
Wir bringen dir heute die deine ewigliche Wahrheit. Sie ist, sie war, sie wird sein. Eure Wahrheit. Deine Wahrheit. Euer aller Wahrheit im Erden – Sein des Jetzt. Es ist, als dass erst nun der göttliche Tanz und Reigen begonnen. Es ist, als dass nun wieder die voll harmonische Verbindung deiner selbst möglich. Kein Fehl im Gestern. Keines! Sei beruhigt,sei aufgeregt.
Wir klären es dir. Wir bringen es dir. Es ist in dir.
Es schwingt liebevoll die göttliche Kraft dir.
In dir. Um dich. Die deine liebevoll weise Essenz, Seele, wie ihr sagt.  Sie erhält über die wieder bestehenden Energien des außen und so im innen Lebenskraft für die deine Realität.  Danke der Erdmutter, danke dir, danke den deinen!

Wir öffnen das hohe Sein, wir öffnen das erneute Sein! Es ist an dem, geliebtes, geschundenes Kind. Du besonderes Kind unter den Besonderen in der neuerlichen Liebes – Welten – Vereinigung.  Siehe es als wahr, fühle es als real! Wir halten dich. Oh, wir  danken dir all dein vergangenes Tragen und Sein!  So du im Herzschlag diesen, unseren Worten folgen kannst, so bist du bereit. So ist es in dir bereit! Bist du es?! Oh, wir klingen dir.
Es weben und vermählen sich Seele und Verstand neuerlich! Frage nicht, wir bitten dich leise. Empfinde es! Wir klingen, wir tanzen, wir behüten, wir forcieren. Erlaube es im stillen Stehen. Erlaube es im stillen Atmen.

Es ist die Kunde klingend dir: Die deine Essenz, das Göttliche Gottes in dir zuständig für dein Erd – Leben. Zuständig für dein Wirken. Es ist zuständig für die unnennbaren bitteren Erfahrungen.
Es ist zuständig für dein Werden, für dein Wachsen, für dein Erneuern. So für das ihre.
Es ist die in dir wohnende weise Kraft im Bund mit dem Welten verbundenen Göttlichen.
Es ist die deine Seele verbunden mit den Welten! Sie ist es, die dein ICH leben lässt, atmen lässt.
Allein, der Körper ist hoher Segen dir! Dein Verstand von Nöten! Hochehre dem Verstand! Oh ja, viele erzwingen Auszeit. Es ist wundervoll zu benennen! Sei beruhigt, sei es, wir bitten dich.
Die Vermählung mehrt sich euch erneut in den kommenden Monden, bewundere dich nicht.
Es ist die deine Wahl, allein die deine. Wählst du Leichte? Wählst du Freude? Wählst du Liebe? So wählst du Erdtanz!
Fragst du nach dem WIE? Fragst du es? Wir klingen dir in hohen Ehren des Lichtes hierfür!
Anerkenne und spüre diese deine ewigliche Wahrheit – es ist die Essenz dir dein ICH, wie ihr sprecht. Es sind Verstand und Körper, die dich zum Besonderen erheben! Allein der Herzschlag bejaht. Bejaht oder erstarrt…  Ja, es ist an dem, geliebtes Kind,  im sich durchlichtendem Jetzt ist es möglich, wieder möglich!
Es ist das Besondere im Körper auf Erden sein zu dürfen!
Das Körperliche, das Gefühlte und unzählige, unendliche Facetten sind allein dir dadurch wahrnehmbar! Es ist die Herkunft der deinen Seelee nichts als Geborgenheit. Nichts als Liebe, Nichts als Klang und Wärme. Ewiglich. Verstehst du? Das Erden – Sein deiner Essenz Fortkommen. Sie ist es, die im Danke dir! Sie ist es, die im Bund mit Verstand und Körper folgen möchte der Mensch – Erfüllung.  Ja, es ist an dem!
Erkennst du mit Herzschlag dieses, bist du bereit!
Halte inne, eile nicht! Atme wohl, so raten wir dir.
Gehe im Jetzt.  Sei. Sei im Tun und Bewegen im Jetzt.
Sei mit all deinen Sinnen aufmerksam, wir bitten dich streichelnd.
Es gibt kein wichtiger Ding als der deine Herzschlag!
Es vermag dir die deine Seele zu folgen nun! Sie lenkt, so du bereit bist, ihr dieses zu erlauben. Es weben sich die kommenden Monde die Gehirnzellen neu. Es passen sich an die Drüsen. Es wandelt sich der Stoffwechsel, bewundere dich nicht!  Es weben und wandeln sich hierfür die deinen Körperzellen beschleunigt neu.  Es stimmt sich alles auf die völlig neuen Energien ein.
Es hat Folgen des Schwindels.  Es hat Folgen der Vergesslichkeit.
Es hat Folgen des kleinen Wehs. Vorzugsweise im Kopf und den Nervenzellen!
Es drängt die deine Essenz nach Wahrnehmung der spürbaren Symptome. Du brauchst nichts fürchten. Du brauchst keine zusätzliche Zeiten. Du trägst in dir das Denken! Lenke dein Denken während deinem Tun, Gehen, Warten, Essen, Sprechen! So raten wir dir sanft stark. Es ist der Verstand dir gesonnen! Verstand und Herz schließen Widerwärtigkeiten des Gegensätzlichen! Es ist die deine Wahl! Wähle Liebe, so raten wir dir in hohen Ehren. So hohem Danke für dein Sein.
Es macht sich dir bereit, was über mehr als drei Jahrtausende ruhte!
Wisse darum, wir erinnern dich. Wir bitten dich, geliebtes Kind der Erdenmutter.
Es ist die Aufnahme von Nahrung gewichtig.  Es ist das gute, reine Wasser dir heilsam.
Es sind alle um dich, die dir beistehen! Wir erinnern dich im Traum. Wir erinnern dich über Hindernisse, Missgeschicke, plötzlich unerwartete Wendungen – erlaube Beistand, erlaube Zweiheit! Es ist das Erdenspiel das eure! Öffnet einander. Umarmt einander. Vergebt einander. Verlangt nicht. Erwartet nicht.

Wir senden Demut.
Wir senden Demut vor dir selbst, so vor uns! Empfange, empfange nun!
Wir verbinden, wir weben, wir fügen, was uns erlaubt dir.
Wir bringen zur Sinnstunde materielle Informationen. Vordem ist nichts vorderwichtiger, als deine Eigene! Wisse darum. Kämpfe nicht. Strebe, doch strebe gelassen.
Wir senden Gelassenheit.
Wir senden Wachsamkeit.
Wir senden Konzentration.
Wir senden Zärtlichkeit.
Wir senden Selbsterkenntnis.
Wir senden Gesundheitsbewusstsein.
Wir senden Lichtkraft des Vertrauens.
Wir senden, was du wünschst! Wir senden es dir! Rufe, wir sind. Vordem ehre dich, wir flehen darum!  Wir senden Liebe gepaart mit bereitwilliger Verantwortung.
Wir lösen geraum viele Bande des Leblosen. Es heben sich verstrickte Unwahrheiten. Wir wiederholen nichts von dem, was nährt die brechende Machtkraft des Menschenunwürdigen!
Wir bringen, was trägt.
Sorge dich nicht! Wir bitten dich.
Wir bitten dich allein um deinetwillen um die bewusste eigene Einzigartigkeit.
Es ist bereit, so du bereit!
Es fallen Schranken.
Es fallen Grenzen.
Es vermengen sich alt mit neu. Es beenden sich unzählige langwierige Angelegenheiten. Es eröffnen sich angestrebte Freuden mit dem neuerlichen runden Monde.
Sei beruhigt.
Sei es, wir bitten darum. Immer eilt ihr. Eilt weniger, raten wir.
Wir senden das augenblickliche genießen!

Oh, wir ehren hoch dir, die in ihrer eigenen Liebeskraft.
Seid beruhigt, seid es, wir bitten euch! Wir bitten dich!

Eine jede Kraft des Lichtliebewerdens bedarf der Gegensätze. Ihr wisst darum. Das Besondere ist dir allein gegeben – das Neuerliche liegt in dir. Schmerz – los, Leid-los ist kommend nahe dir möglich nun!
Wir senden Versöhnung.
Wir senden die hohe, lichte Kraft der Erkenntnis.
Ja, unsere Wiederholungen sind allein, um in dir sanft zu reinigen!

Wir senden Liebe, nichts sonst.
Und so die euren, die unter euch nicht weilen. Sie sind mit dir, mit dir, mit dir! Sie sind. Wir sind. Du bist! Wir sind eines, geliebtes Erdenkind im Jetzt!
Wir sind alles. Wir sind nicht.
Es ist die deine Wahl. Allein die deine.

Erdmutter ruht.
Erdmutter rebelliert.
Erdmutter versorgt.
Erdmutter wünscht die deine Aufmerksamkeit in Liebe ihr.
Einige unter euch haben eine ganz besondere Bindung zu ihr. So die Kommunikation.
Wir senden Liebe.
Wir senden Frieden.

Im hohen Danke für die deine Aufmerksamkeit senden wir Schutz und Führung dir.

empfangen von Anne Rosa, Anandàra

Autorin von 77 – Vom Sein des Nichtseins

Buch bei Amazon

Buch beim Verlag

CoverSein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>